logo, waldgenossenschaft, schwarzwald, breisgau

Unsere Mitglieder

Forstbetriebsgemeinschaft Simonswald




Die Forstbetriebsgemeinschaft Simonswald wurde 2007 gegründet.
Sie ging hervor aus dem Zusammenschluss der FBG Obersimonswald
(gegründet 1970) mit der FBG Simonswald (gegründet 1991).

Die Forstbetriebsgemeinschaft hat derzeit 104 Mitglieder mit über 3.700 ha Wald,
darunter als größte Waldbesitzerin die Gemeinde Simonswald.
Ihr geschäftsführender Vorsitzender ist Herr Bürgermeister Stephan Schonefeld.

Die FBG ist Trägerin des PEFC-Zertifikates und fungiert als Zwischenstelle
für ihre Mitglieder. Neben der Abwicklung größerer Förderprogramme
wie z.B. von Bodenschutzkalkungen oder Wegesanierungen stehen den
Mitgliedern mehrere kleinere Forstmaschinen und Geräte zur Leihe zur Verfügung.

Forstbetriebsgemeinschaft Gutach-Waldkirch




Die Forstbetriebsgemeinschaft Gutach-Waldkirch hat aktuell 93 Mitglieder,
darunter auch die Gemeinde Gutach i.Br.. Ihr Vorsitzender ist Herr Urban Singler,
Bürgermeister der Gemeinde Gutach-Bleibach.

Die 2007 gegründete Forstbetriebsgemeinschaft betreibt mehrere Kleinmaschinen
für ihre Mitglieder und ist Träger des PEFC-Zertifikates.

Forstbetriebsgemeinschaft Freiamt




Die Forstbetriebsgemeinschaft Freiamt existiert seit 1991.
Ihr Vorsitzender ist Herr Schweikert, Privatwaldbesitzer vom Allmendsberg.

Die rege Forstbetriebsgemeinschaft hat aktuell 148 Mitglieder.
Neben dem jährlichen Waldbesitzerausflug, betreibt sie für die Mitglieder
einen Rückewagen, einen Sägeautomat und andere kleine Forstmaschinen.

Forstbetriebsgemeinschaft Sexau




Die Forstbetriebsgemeinschaft Sexau wurde 1975 gegründet
und ist damit eine der Ältesten und Traditionsreichsten.

Aktuell hat sie 99 Mitglieder, darunter auch die Gemeinde Sexau.
Deren Bürgermeister Herr Goby ist Vorsitzender dieser Forstbetriebsgemeinschaft.
Die Forstbetriebsgemeinschaft ist nach PEFC zertifiziert.

Landkreis Emmendingen




Den Landkreis prägt eine abwechslungsreiche Landschaft auf kleinem Raum:
Schwarzwaldhänge im Elztal und Simonswäldertal, Rebanbau in der Vorbergzone
und am Kaiserstuhl, die Rheinebene mit den Aue-Wäldern zwischen Jechtingen
und Rheinhausen.

Die benachbarte Großstadt Freiburg und Nähe zu Frankreich sind weitere
Kennzeichen für den Landstrich zwischen Kandelmassiv (1.242 m ü. NN.)
und Rhein (165 m ü. NN.). Rund 158.000 Menschen leben in den 24 Städten
und Gemeinden des Landkreises.
Die Wirtschaft im Landkreis ist mittelständisch geprägt. 

Das Landratsamt Emmendingen ist mit dem Kreiskrankenhaus,
dem Kreisseniorenzentrum und den gewerblichen Schulen
in Emmendingen und Waldkirch einer der größten Arbeitgeber
im Landkreis. Eine große Rolle spielen aber nach wie vor auch
Landwirtschaft, Weinbau, aber auch der Cluster Wald und Holz.

Der Waldanteil beträgt 46 %, der landwirtschaftliche Flächenanteil
liegt bei 41 % und die Siedlungsfläche bei 11 %.
Über die Hälfte des Waldes ist in Privatbesitz.
Dies sind vor allem die klassischen Schwarzwaldhöfe.

Die Verbesserung der wirtschaftlichen Situation liegt dem Landkreis,
vertreten durch Herrn Landrat Hanno Hurth, besonders am Herzen.

Weitere Mitglieder der Waldgenossenschaft


Stadt Elzach
www.elzach.de

Gemeinde Winden
www.winden-im-elztal.de

Gemeinde Simonswald
www.simonswald.de

Gemeinde Gutach
www.gutach.de

Stadt Waldkirch
www.stadt-waldkirch.de

Gemeinde Freiamt
www.freiamt.de

Gemeinde Sexau
www.sexau.de
Stadt Kenzingen
www.kenzingen.de

Gemeinde Herbolzheim
www.stadt-herbolzheim.de

Gemeinde Malterdingen
www.malterdingen.de

Gemeinde Teningen
www.teningen.de

Gemeinde Weisweil
www.weisweil.de

Gemeinde Wyhl
www.wyhl.de

Gemeinde Rheinhausen
www.rheinhausen.de
Impressum
Datenschutz

© 2019 Waldgenossenschaft
Schwarzwald-Breisgau

Unsere Geschäftsstelle
ist für Sie da:

Rathausplatz 1
79183 Waldkirch
Tel.:  07641 - 451-9445
Fax:  07641 - 451-149445

E-Mail
ObscureOurMail

Öffnungszeiten

Mo - Do    8:00 - 17.30
Freitag      8:00 - 13:00

Ihr Ansprechpartner ist
Herr Weber